Reinigungs- und Pflegetipps für Eure Winterjacken

Nov 21, 2023 | Allgemein, Frauen, Männer

In diesem Artikel wollen wir Euch ein paar Tipps und Techniken zum richtigen Waschen und Pflegen von Euren Winterjacken mit auf den Weg geben.

Grundregeln zum Waschen:

  • In jeder Jacke ist eine Waschanleitung eingenäht. Diese solltet Ihr unbedingt zuerst checken, um herauszufinden, ob diese überhaupt gewaschen werden darf, wenn ja, wie heiß, ob mit oder ohne Schleudergang etc.
  • Als nächstes schaut Ihr, ob in den Taschen noch vergessene Gegenstände sind, verschließt alle Reißverschlüsse und dreht die Winterjacke zum Waschen auf links. Applikationen, wie z.B. ein Teddykragen, am besten vorher abnehmen und per Hand reinigen.
  • Ihr solltet die Jacke einzeln waschen. Da Ihr Eure Winterjacke nicht so oft wascht, kann es sonst schnell zu Verfärbungen kommen.
  • Hartnäckige Flecken könnt Ihr vorbehandeln.
  • Zum Schluss wählt Ihr nur noch den pflegeleichten Waschgang aus und fügt das richtige Waschmittel hinzu.

 

Das richtige Waschmittel

Ihr fragt uns oft, ob beim Waschen Eurer Winterjacken ein bestimmtes Waschmittel zu verwenden ist. Für die meisten Jacken eignet sich ein flüssiges Colorwaschmittel am besten, da sich keine Pulverreste in den Nähten absetzen können. Habt Ihr Jacken mit Funktion, wie z.B. bei Sportkleidung, nehmt Ihr eins mit membranerhaltender Funktion. Auf Weichspüler solltet Ihr hingegen verzichten, da es die Funktion Eurer Jacke beeinträchtigen kann.

Verschiedene Jackentypen

Steppjacken

Die meisten Steppjacken besitzen eine künstliche Wattierung, d.h. Ihr könnt sie waschen. Benutzt nicht zu viel Flüssigwaschmittel, da sonst die Gefahr besteht, dass Rückstände des Waschmittels an der Jacke bleiben. Dicke Steppjacken brauchen einige Zeit bis sie komplett durchgetrocknet sind. Schüttelt sie während des Trocknungsvorgangs immer mal wieder auf. Wenn die Jacke in den Trockner darf und Ihr einen zur Verfügung habt, ist das eine super Möglichkeit. So wird die Wattierung gleichmäßig aufgeschüttelt. Achtet darauf, dass Ihr den Trockner nicht zu warm einstellt.

Wolljacken

Das Naturmaterial Wolle hat gute selbstreinigende Eigenschaften. Durch ausgiebiges Lüften könnt Ihr unangenehme Gerüche loswerden. Außerdem solltet Ihr regelmäßig mit einer Kleiderbürste Staub und Schmutz abbürsten. Bei kleineren Verschmutzungen könnt Ihr diese mit einem feuchten Lappen entfernen.
Sind die Verschmutzungen größer, müsst Ihr das Waschetikett checken, ob der Mantel gewaschen werden darf. Die meisten Wollmäntel müssen professionell in der Reinigung gesäubert werden. Zu oft solltet Ihr euren Mantel aber nicht einer chemischen Reinigung unterziehen.

Regenfeste Jacken

Bei Jacken mit Funktion, also z.B. regenfeste oder -dichte Jacken ist es wichtig ein Waschmittel mit mebranerhaltender Funktion zu nehmen. Außerdem solltet Ihr die Imprägnierung nach einiger Zeit erneuern. Dazu die Jacke entweder gleichmäßig einsprühen oder eine Einwasch-Imprägnierung in die Waschmittelkammer geben.

Lagerung 

In den Sommermonaten werden die Winterjacken im Schrank verstaut. Doch was gibt es da eigentlich zu beachten. Wichtig ist, dass Ihr die Jacken trocken, staubfrei und vor Licht geschützt lagert. Je nach Platz könnt Ihr Eure Jacken auf den Dachboden räumen, im Schrank aufhängen, in den Bettkasten räumen oder vakuumiert auf den Schrank legen. Am wichtigsten ist es, die Jacke vor Licht zu schützen, da sie sonst einseitig ausbleichen kann. Beim Vakuumieren solltet Ihr beachten unbedingt alle Taschen zu leeren.

Bei Wollmäntel solltet Ihr darauf achten diese gründlich zu reinigen bevor Ihr sie einlagert, denn hier besteht die Gefahr, dass sich Motten einnisten. Am besten verpackt Ihr den Wollmantel luftdicht, so haben die Motten keine Chance.

Entdecke noch mehr Neues in unserem Digitalen Schaufenster!

Diese Beiträge könnten Dich auch noch interessieren!

Zauberhose 2.0

Zauberhose 2.0

Luftig, locker, super bequem und elastisch – all das kann die Zauberhose von someday!